Metallverarbeitung

INDUSTRIEGASEVERSORGUNG UND TECHNOLOGIEN FÜR DIE METALLVERARBEITUNG

Produktivität entfachen

Praxair ist ein zuverlässiger Anbieter von Industriegasen, industriellen Anwendungen, Produkten und Dienstleistungen zur Unterstützung von Schweiß-, Trenn- und anderen Verfahren. Unsere strategisch gut positionierten Produktionsanlagen und Vertriebspartner ermöglichen es uns, unsere Kunden effizient mit unserer umfassenden Palette an Industrie- und Prozessgasen zu beliefern. Aber unser Service geht weit über die Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Produkten hinaus. Wir bieten Lösungen von A bis Z. Unser exklusives StarSolver®-Programm zur Steigerung der Produktivität bietet Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit uns daran zu arbeiten, dass die Herstellungskosten sinken, die Produktivität steigt und die Qualität weiter verbessert wird. Weltweit betreiben wir fünf FuE-Zentren, die dazu bestimmt sind, neue Technologien zu entwickeln, die Ihnen dabei helfen sollen, genau das zu erreichen.

Entdecken Sie, wie wir verwandte Industrien bedienen.

INDUSTRIE-, SCHUTZ- UND LASERGASE FÜR SCHWEISS- UND SCHNEIDANWENDUNGEN

Argon Argon Argon

Zur Herstellung einer Schutzgasatmosphäre wird Argon oft mit anderen Industriegasen wie Kohlendioxid, Sauerstoff, Helium, Wasserstoff und Stickstoff gemischt. Dadurch werden sowohl die Lichtbogenstabilität als auch die allgemeinen Eigenschaften beim Metallschutzgasschweißen verbessert. Argon ist außerdem das wichtigste Trägergas für die WSG-Verfahren.

Kohlendioxid Kohlendioxid Kohlendioxid

Kohlendioxid wird mit Argon gemischt häufig als Schutzgas verwendet, um eine atmosphärische Verschmutzung der Metallschmelze in MAG-Schweißverfahren zu verhindern. Kohlendioxid stabilisiert in der Verbindung mit Argon den Lichtbogen und führt zu einem besseren Einbrand.

Sauerstoff Sauerstoff Sauerstoff

Sauerstoff wird beim Brenn-, Plasma- und Laserschneiden verwendet. Es wird  in kleinen Mengen auch Schutzgasen beigemischt, um die Oberflächenspannung der Schmelze zu senken.

Helium Helium Helium

Helium ist ein inertes Industriegas mit hoher Wärmeleitfähigkeit. Es schützt das Schmelzbad beim Schweißen von Metallen wie Aluminium, nichtrostendem Stahl, Kupfer und einigen Magnesiumlegierungen und verhindert Oxidation. Der erhöhte Wärmeeintrag führt zu einem besseren Ausgasen der Naht und ermöglicht eine höhere Schweißgeschwindigkeit und/oder einen tieferen Einbrand.

Wasserstoff Wasserstoff Wasserstoff

Wasserstoff ist das leichteste aller Gase mit der höchsten Wärmeleitfähigkeit. Neben dem Einsatz beim Plasmaschneiden, findet Wasserstoff auch in Schutzgasgemischen seinen Einsatz. Dabei wird auch die reduzierende Wirkung genutzt.

Stickstoff Stickstoff Stickstoff

Stickstoff kann als Schneidgas beim Laser- oder Plasmaschneiden und bei manchen Schweißanwendungen für nichtrostenden Stahl als Bestandteil von Schutzgasen eingesetzt werden.

Acetylen Acetylen Acetylen

Acetylen wird vor allem für Anwendungen im Bereich Autogen-Brennschneiden und Löten verwendet und hat im Vergleich zu allen anderen handelsüblichen Brenngasen die höchste Flammentemperatur und die höchste Primärflammenleistung.

StarFlame™ C-Schneidgas

Als Alternativgas für das Autogen-Brennschneiden mit Acetylen steht StarFlameTM C für einen sicheren Betrieb selbst beim Schneiden von dickem Kohlenstoffstahl. Dieses Gas kann auch in CNC-Autogenanwendungen eingesetzt werden, die per Tank versorgt werden können.

INDUSTRIELLE ANWENDUNGEN FÜR DIE METALLVERARBEITUNG

Cutting Processes

Trennverfahren

Wir wollen Ihnen helfen, das richtige Gas für jedes industrielle Schneidverfahren zu finden. Vom Autogen-Brennschneiden über das Plasmalichtbogenschneiden bis hin zum Laserschneiden können unsere Gase und Versorgungsysteme den entscheidenden Unterschied in Ihrer Produktivität ausmachen.

Welding Processes

Schweißprozesse

Wir arbeiten mit Ihnen zusammen, wählen gemeinsam das für Sie kosteneffektivste Schweißverfahren aus und unterstützen Sie bei dessen Anwendung. Vom Laserschweißen bis hin zum Metallschutzgasschweißen, unser Fachwissen erstreckt sich alle Bereich.

Hartlöten und Weichlöten

Durch Minimierung der Oxidbildung und des Durchschlagens beim Zuschlagsmetall helfen Ihnen unsere Gase dabei, starke und reproduzierbare Verbindungen herzustellen. Wir von Praxair arbeiten mit Ihnen zusammen, um das System zum Weich- oder Hartlöten zu finden, das die hochwertigsten Lötstellen produziert, die möglich sind.

INDUSTRIEDIENSTLEISTUNGEN FÜR DIE METALLVERARBEITUNG

StarSolver®-Programm für mehr Produktivität

Mit dem Lösungsansatz StarSolver® überprüfen wir Ihre aktuellen Schweißverfahren, analysieren die erfassten Daten und empfehlen hochwertige, kostengünstige Lösungen. Und wir arbeiten bei jedem Schritt des Weges eng mit Ihnen zusammen.

Wir von Praxair arbeiten gemeinsam mit Ihnen, um jeden Teilbereich Ihrer Prozesse zu optimieren. Von der Beratung über die Umsetzung bis hin zur Anwendung bieten wir eine Palette an Dienstleistungen, mit denen Sie Ihre Gasversorgung überwachen und managen können und so mit weniger mehr erreichen können.