Weniger Kohlenstoff, mehr Grün

GRÜNE TECHNOLOGIEN VON PRAXAIR: WENIGER KOHLENSTOFF, MEHR GRÜN

Was wäre, wenn Sie ultra-schwefelarmen Dieselkraftstoff produzieren und den Treibhauseffekt verringern könnten?

Unsere Studie belegt, dass die Emissionen, gemessen in CO2-Äquivalenten (CO2-e), die durch den Einsatz von ultra-schwefelarmen Diesel (ULSD) und der Verwendung von Rußpartikelfiltern entstehen, 15-mal niedriger sind als die CO2-Emissionen, die bei der Produktion des Wasserstoffs aufkommen, der zur Herstellung dieses schwefelarmen Diesels benötigt wird.

  • Der Einsatz von Wasserstoff zur Produktion von ultra-schwefelarmen Diesel in Kombination mit einem Rußpartikelfilter ermöglicht eine 16,2 %ige Reduzierung der CO2-e-Emissionen,  gemessen am Auspuffrohr.
    • Die Kohlendioxidemissionen bei unbehandeltem Dieselkraftstoff belaufen sich auf ca. 3200 g/l
    • Die Verwendung eines Rußpartikelfilters senkt die Emission von Rußpartikeln erheblich
    • Die Verringerung der Kohlendioxidemissionen beläuft sich auf ca. 515 g/l.
  • Die Senkung des Gesamtausstoßes an CO2-e, die dank unseres Wasserstoffs bei der Verwendung von ULSD erreicht wird, gleicht die von Praxair direkt verursachten CO2-Emissionen mehr als aus, wenn gleichzeitig ein Rußpartikelfilter verwendet wird.